Ein Doosan für die Kabeltrommeln

Ein Doosan für die Kabeltrommeln

Neuer Stapler für Baustelle und Betriebsgebäude

„Wir sind seit 1939 ein familiengeführtes Unternehmen in der Region Weser Ems. Um den Bau und die Erhaltung öffentlicher Versor­gungsnetze kümmern wir uns. Für die grabenlose Neuverlegung wurde 1996 die erste Horizon­tal­bohranlage angeschafft. Heute zählen mehrere mobile Bohranlagen von 2 bis 45 to. zu unserem leistungsstarken Maschinenpark.“, erzählt Fuhrparkleiter Thorsten Kocks stolz.

„Zum Verladen von Kabeltrommeln haben wir schon mal einen Doosan Stapler mit einer Gabelklammer bei Hedemann gekauft. Wie das so ist, hat die Gabelklammer und leider auch der Motor nach all den Jahren auf den Baustellen ein paar Probleme gemacht. Um das Gerät mal rundum zu prüfen, hat Hedemann den Stapler in die hauseigene Werkstatt geholt. Damit wir aber keine Ausfälle haben, wurde uns ein Mietstapler zur Überbrückung gebracht. Einfach klasse – mit Hedemann ist man rundum versorgt. Für ein Zwischenstandgespräch kam Karl Hinrichs bei uns vorbei. Im Laufe des Gesprächs merkten wir, dass der alte Stapler mit der Zeit nicht mehr alle unsere Anforderungen erfüllen konnte. Aus diesem Grund haben wir beschlossen den alten Stapler bei Hedemann Inzahlung zu geben und einen neuen Stapler zu kaufen. Dieses Mal mit einem Triplex-Mast, damit wir auch in allen Räumlichkeiten arbeiten können. Vorgeschlagen wurde uns darauf ein Doosan D50 mit dem gewünschten Triplex-Mast und einer neuen Gabelklammer.
Da wir sowohl mit Doosan als auch mit Hedemann bisher sehr gut gefahren sind, fiel die Entscheidung schnell und einfach.“, so Thorsten Kocks.

ähnliche Beiträge

Ein Noblelift legt den Grundstein

Ein Noblelift legt den Grundstein

Kleiner und wendiger Stapler für enge Arbeitsbereiche

Kleiner und wendiger Stapler für enge Arbeitsbereiche

Auch bei wenig Platz flexibel unterwegs in Werkstatt und Lager

Auch bei wenig Platz flexibel unterwegs in Werkstatt und Lager

„Alles aus einer Hand!“

„Alles aus einer Hand!“