„Alles aus einer Hand!“

„Alles aus einer Hand!“

Möbel Buss erhält zwei Magaziner-Stapler für das Lager

„Wir kommen gerne mit Menschen in Verbindung und begleiten sie ein Möbelleben lang bei Ihren Einrichtungswünschen,“ erzählt Geschäftsführer Berend Buss.

„Schon seit längerem planten wir unsere Lagerlogistik zu optimieren. Nicht zuletzt durch die Einführung unseres Onlineshops (www.Möbelbuss.de) stieg der Lager-Warenumschlag in den letzten Monaten deutlich an. Unsere bisherigen Hochregal-Fördersysteme waren schon seit Längerem den deutlich gestiegenen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Außerdem war die Technik nicht mehr zeitgemäß, und auch die Wartungsintervalle wurden immer kürzer. Neue Geräte sollten angeschafft werden. Aber: Was ist das Richtige für uns und unser Lager, wie holen wir das meiste aus der Investition heraus? Diese und andere Fragen haben uns beschäftigt,“ so Marcus Buss, in der Geschäftsführung bei MÖBEL BUSS u.a. verantwortlich für den Bereich Logistik. „Und dann kam der Tipp von Hedemann! Hilko Hartmann wusste als unser langjähriger Partner für Logistik-Systeme von unseren Plänen und wies uns auch auf verschiedenen Förder-Möglichkeiten hin.“

„Zwei MAGAZINER EK 1500 Schmalgang-Stapler sollten es letztendlich werden. Diese Stapler sind speziell für Arbeiten in Hochregallager und schmalen Gängen entwickelt,“ sagt Hilko Hartmann (Fa. Hedemann). Und weiter: „Um Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit optimal zu verknüpfen, wurden die Stapler mit einer Personenschutzanlage ausgestattet. Diese erfasst mittels einer Laser-Anlage Hindernisse im Arbeitsbereich und bremst den Stapler bei Gefahr ab.“

„Vorher war ein Regalgang für weitere Personen gesperrt, sobald ein Stapler darin fuhr. Jetzt kann, dank der Personenschutzanlage, bedenkenlos am anderen Ende des Ganges gearbeitet werden. Eine große Arbeitserleichterung für MÖBEL BUSS,“ freut sich Marcus Buss.

„Von der Beratung, über den Verkauf, die Begleitung bei den Fördermaßnahmen bis hin zur Schulung der Mitarbeiter im Lager und der Inbetriebnahme, kam dann letztendlich alles aus einer Hand,“ so Berend Buss weiter und fügt an: „Wir wurden rund um bestens betreut! Selbst um die Entsorgung der alten Stapler brauchten wir uns nicht kümmern. Ganz einfach und völlig unkompliziert. Ohne Hedemann hätten wir das so nie hinbekommen!“

Damit ist MÖBEL BUSS für die Zukunft und die weitere positive Geschäftsentwicklung in der Lagerlogistik bestens gewappnet.

ähnliche Beiträge

Neue Stapler so vielseitig wie das Unternehmen

Neue Stapler so vielseitig wie das Unternehmen

Sichere Lagerhaltung in Klinikum Apotheke

Sichere Lagerhaltung in Klinikum Apotheke

Elektro- statt Verbrennungsmotor für den Transport

Elektro- statt Verbrennungsmotor für den Transport

Ein Noblelift legt den Grundstein

Ein Noblelift legt den Grundstein